Markus Aellig
Orgelmusik in der Corona-Zeit 2021
In diesen "virtuellen" Gottesdiensten hören Sie jeweils einige Orgelstücke (quasi ein Eingangsspiel, zwei Zwischenspiele, ein Ausgangsspiel) sowie zwei bis drei Lieder aus dem Reformierten Kirchengesangbuch (RGB). An hohen Feiertagen wie Karfreitag oder Ostern kommt zusätzlich meditative Abendmahlsmusik dazu. Gelegentlich werde Sie auch Musik für Trauergottesdienste und konzertante Orgelmusik vorfinden. Im "Wort zum Sonntag" hören Sie eine Kurzpredigt von Helma Wever, Pfarrerin in Erlenbach im Simmental, eingerahmt durch ein Vor- und Nachspiel.

Wenn Sie einzelne Musikstücke oder Kirchenlieder hören möchten, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Titel. Und wenn Sie das ganze Programm hören möchten, klicken Sie bitte oben links auf das Datum oder auf das nebenstehende Bild.
 
Volkstümliche Musik
Aufnahme in der Stadtkirche Thun

Wir befinden uns zwar in der Passionszeit. Aber bei diesem schönen und warmen Wetter konnte ich einfach keine besinnliche und eher traurige Musik spielen, sondern machte einen Ausflug in die volkstümliche Musik. Man verzeihe die fielen valschen Töne.
 
Esto mihi
Am letzten Sonntag vor der Passionszeit steht in Markus 8, 31-33:
31 Und er fing an, sie zu lehren: Der Menschensohn muss viel leiden und verworfen werden von den Ältesten und den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten und getötet werden und nach drei Tagen auferstehen. 32 Und er redete das Wort frei und offen. Und Petrus nahm ihn beiseite und fing an, ihm zu wehren. 33 Er aber wandte sich um, sah seine Jünger an und bedrohte Petrus und sprach: Geh hinter mich, du Satan! Denn du meinst nicht, was göttlich, sondern was menschlich ist.
34 Und er rief zu sich das Volk samt seinen Jüngern und sprach zu ihnen: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. 35 Denn wer sein Leben behalten will, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird's behalten. 36 Denn was hilft es dem Menschen, die ganze Welt zu gewinnen und Schaden zu nehmen an seiner Seele?
Heinrich Scheidemann
Johann Pachelbel
Aufnahme in der Stadtkirche Thun
 
Von guten Mächten wunderbar geborgen
Johann Georg Herzog
Wolfgang Amadeus Mozart
Willibald Gluck
1. Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

2. Noch will das alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
das Heil, für das du uns geschaffen hast.
3. Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.

4. Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
Aufnahme in der Dorfkirche in Steffisburg
Felix Mendelssohn
Moritz Brosig
Joseph Rheinberger
Aufnahme in der Stadtkirche Thun
Johann Caspar Ferdinand Fischer
Aufnahme in der Stadtkirche Thun